Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Schleichwerbung im "Besten am Morgen"
09|10|06


Wilhelmshavener Zeitung [WZ] macht Schleichwerbung?
Niemals, doch nicht bei uns auf dem Dorf, was die schreiben,
recherchieren und drucken hat
weder noch Hand noch und
Fuss!

Koffer aus Aluminium sind hipp aber auch hipp teuer. Firmen
und Produkthersteller bieten den Medien freiwillig ohne Kosten
sogenannte: PR-Artikel gemixt mit redaktionellen Beiträgen
an.

Eigentlich ganz schön verboten, muss eine Anzeige doch gekenn-
zeichnet sein oder ganz eindeutig als solche so zu erkennen sein.

Bei manchen grossen Kaltgetränkeherstellern klappt das sofort,
mit der Auffassungsgabe des Kunden, d. h. was eine Anzeige ist,
oder nicht, nur manchmal und in der Wilhelmshavener Zeitung
muss man schon etwas genauer hinschauen, d. h. die WZ macht
es einem sogar in diesem Fall leicht, die Wahrheit von PR zu
trennen.

Weil wir dachten, es wäre nur ein Ausrutscher, und somit wieder
einmal ein Versehen, so wie bei der Zusammenarbeit mit dem
ZDF, haben wir gewartet und recherchiert, und es in diesem
WZ-Blog dokumentiert.

_____________________________________________________

Die Sache mit dem KOFFER-KLASSIKER!


[Hier klicken: ARTIKEL | BILD vergrössern]

Einsame Spitze fanden wir den PR-Artikel eines Kofferklassikerher-
stellers.
In diesem Artikel wird der Hersteller insgesamt nur sechsmal er-
wähnt.
Das die in der Wilhelmshavener Zeitung ihre PR-Artikel so gut
tarnen, macht uns die Arbeit natürlich unendlich leicht, und dem
Deutschen Presserat natürlich auch.

_____________________________________________________

Die Sache mit der RIESTER RENTE!


ARTIKEL | BILD vergrössern

Die Riester Rente ist im Kommen und wenn Sie in diesem Zusam-
menhang noch keinen "Geldvermehrer" haben, die Wilhelmshavener
Zeitung weiss einen!

_____________________________________________________


CHEMIEGIGANTEN!


ARTIKEL | BILD vergrössern

Chemiegiganten machen in Sachen Schleichwerbung keine Ausnahme
und die Wilhelmshavener Zeitung in diesem Fall natürlich auch nicht.

_____________________________________________________


Die Sache mit Konzernbilanzen und der HAUT-CREME!


ARTIKEL | BILD vergrössern]

Wenn man "völlig unbekannt" ist, dann geht das mit der Schleich-
werbung wie von selbst.

_____________________________________________________

Der DEUTSCHE PRESSERAT meint dazu:
Zitat: "Redaktionelle Veröffentlichungen, die auf
Unternehmen, ihre Erzeugnisse, Leistungen
oder Veranstaltungen hinweisen, dürfen nicht
die Grenze zur Schleichwerbung überschreiten.
Eine Überschreitung liegt insbesondere nahe,
wenn die Veröffentlichung über ein begründetes
öffentliches Interesse oder das Informations-
interesse der Leser hinausgeht.

Die Glaubwürdigkeit der Presse als Informations-
quelle gebietet besondere Sorgfalt beim Umgang
mit PR-Material sowie bei der Abfassung eigener
redaktioneller Hinweise durch die Redaktionen.
[...]"

_____________________________________________________

Und was lernen wir daraus:
Bei der besonderen Sorgfalt in der Erkennbarkeit
der
Schleichwerbung gibt die Wilhelmshavener
Zeitung
sich die größte Mühe, nur mit der Glaub-
würdigkeit
der Zeitung geht es munter bergab.

Schreiben Sie uns schön weiter ihre Hinweise, wir sind für jeden
dankbar. Wenn sie mehr zum Thema Schleichwerbung lesen wollen,
dann tun Sie das beim Deutschen Presserat:
www.PRESSERAT.de

Dort wird dieses "Treiben" gerügt und die Zeitungen, die Schleich-
werber, sind verplichtet, diese Rügen abzudrucken.


Munter bleiben,
Ihre Wilhelmshavener Bürgerportal-Redaktion

_____________________________________________________

Wir möchten hiermit wie immer auf das Verantwortungs-
bewusstsein gerade der Wilhelmshavener Presse, hin-
weisen, gerade weil wir nur eine "Zeitung" haben, die im
höchsten Masse verantwortlich sein muss und zwar im
Sinne des Pressekodex:
PRESSECODEX

Das: "Netzwerk Recherche" geht sogar noch weiter
und hat einen Medienkodex entworfen:
MEDIENCODEX

Und hier können Sie sehen, dass wir längst nicht allein
sind:
www.BILDBLOG.de

Unser Tip:
Schauen Sie in Zukunft einmal kritischer hin, was die
Berichterstattung der Wilhelmshavener Zeitung angeht
und schreiben Sie uns "Ihre" Auffälligkeiten!
_____________________________________________________

Probieren Sie einfach auch einmal von unserer Linkliste:
BASU LINKS
und seien Sie versucht auch einmal hier zu schauen, damit
Sie uns auch glauben, das wir hier Zufälle bearbeiten:
GANZ SCHÖN DOPPELT
Schauen Sie auch einmal hier:
PRESSE ODER PR
...oder hier:
KARIKATUREN


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben