Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: The Ocean Cleanup
   

Containerschiffe statt Rosinenbomber
30|04|07


Wilhelmshaven [tj]. Der Kugelschreiber von Children-Scout
Eberhard Menzel fliegt über das Papier, Satz reiht sich an
Satz, es soll eine gewaltige Rede entstehen im Hertie-
Restaurant, eine gewaltige Rede des neuen Oberbürger-
meisters Wolfgang Frank, der im Rathaus die Geschäfte
führt, weil er sie woanders nicht hat führen dürfen.

2sechs3acht4:
Sie haben aber ein ganz schönes Schreib-Tempo drauf.

Oberbürgermeister Menzel [schaut nicht auf, schaut nur
auf das Papier]
:
Es fließt einfach so aus mir heraus seit ich den Satz des
Verkehrsministers gelesen habe, dass Deutschland auf
Wilhelmshaven schaut.

2sechs3acht:
Da hat der Flachbach wohl ebenso wie wir an die Rede des
Regierenden Bürgermeisters Ernst Reuter vom 9. September
1948 gedacht, an "Ihr Völker der Welt, ihr Völker in Amerika,
in England, in Frankreich, in Italien! Schaut auf diese Stadt
und erkennt, dass ihr diese Stadt und dieses Volk nicht preis-
geben dürft..."

Oberbürgermeister Menzel [schaut jetzt doch kurz auf]:
Der heißt nicht Flachbach, sondern Tiefensee. Aber sonst werden
Sie wohl Recht haben. Tiefensee hat sich bestimmt an die Rede
zur Luftbrücke für Berlin erinnert. Wie ich. Denn ich schreibe
diese Rede um für den JadeWeserPort.

2sechs3acht4:
Sie sind Redenschreiber geworden?

Oberbürgermeister Menzel [der Kugelschreiber fliegt wieder
über das Papier]
:
Genau. Ich bin der Redenschreiber von Oberbürgermeister Frank.

2sechs3acht4 [besorgt wegen Baden-Württemberg]:
Dann seien Sie bloß vorsichtig!

Oberbürgermeister Menzel [hat den nächsten Satz auf das
Papier gemeißelt, Sätze wie Ausrufungszeichen]
:
Wieso?

2sechs3acht4:
Denken Sie an Oettingers Rede zum Tod des Marinerichters und
späteren Ministerpräsidenten Filbinger.

Oberbürgermeister Menzel [gerät ins Stocken]:
Solche Entgleisungen bringe ich doch nicht zu Papier.

2sechs3acht4 [nicht mehr ganz so besorgt]:
Fest steht, diese Rede hat nicht Oettinger den Job gekostet,
entlassen wurde der Redenschreiber.

Oberbürgermeister Menzel [macht den letzten Punkt hinter
eine aufsehenerregende Rede]
:
Ich weiß.

2sechs3acht4:
Die Rede ist fertig? Dann lassen Sie doch einmal hören.

Oberbürgermeister Menzel [steht auf und wird perlweiß]:
Aber gern. Also dann, die Rede: Wenn dieser Tag zu uns kommen
wird, der Tag der sanierten Straßen und Gebäude, der Tag der
steigenden Einwohnerzahlen, an dem Deutschland erkennen wird,
dass dieses neue Wilhelmshaven größer geworden ist und neu
gewachsen, eine reiche, stolze, eine ihres Wertes und ihrer Kraft
bewusste Stadt, die im Bunde gleicher Hafenstädte das Recht hat,
ein paar Containerschiffe zum JadeWeserPort zu locken, dann werden
unsere Züge fahren um Sande herum, sie werden fahren nach München,
Frankfurt, Dresden, Leipzig, sie werden fahren nach Breslau und durch
Oldenburg. Und sie werden die zweiten Gleise aufmontieren, die das
Symbol der gelungenen Umfahrung von Sande sein werden, die wir
uns Wilhelmshavenerinnen und Wilhelmshavener in dem Planfest-
stellungsverfahren, das hinter uns liegt, und in den Gerichtsverfahren,
die vor uns liegen, erstreiten müssen und erstreiten werden.
[Oberbürgermeister Menzel holt Luft.]

2sechs3acht4 [wie vom Donner gerührt]:
Was für eine Rede! Ernst Reuter sitzt sicherlich auf einer Wolke und
applaudiert.

Oberbürgermeister Menzel [verneigt sich]:
Danke für die Blumen. Bevor ich die Rede ins Rathaus trage, tanzen
wir aber erst einmal in den Mai.

2sechs3acht4 [denkt ein paar Monate weiter]:
Und am 9. September ist Baubeginn für den JadeWeserPort.


...zu den Fiktiven Interviews gelangen Sie über die folgenden Links:
"www.2sechs3acht4.de"
...oder hier:
"www.klageob.beeplog.de"
...oder hier:
"BASU >Fiktive Interviews"

...und zu den Karikaturen gehts hier:
"Demoktratieauffassung"
_____________________________________________________


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben