Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Es stinkt zum Himmel...
28|11|2006


...oder: das städtische Reinheitsgebot in Gefahr

[Hinweis für den Oberbürgermeister von Wilhelmshaven:
Diesen Leserbrief erhielten wir anonym und er ist eher unter
dem Begriff: Satire zu verstehen, nicht das sie uns wie den
Schreiber der Fiktiven Interviews gleich wieder verklagen
möchten – auch nicht privat!]

Sehr geehrter Herr ObersterBürgermeister Eberhard Menzel,

Entsprechend Ihrer Presseerklärung in der WZ – zum Thema
„Fäkalieneinleitung in den Jadebusen“ nehme ich zum Anlass,
BÜRGER-Eigenmassnahmen zu ergreifen um das Schmutz-
Fäkalienproblem der Süd[Stadt] zu lösen.

In Ihrer Presseausführung – „die Einleitung der Fäkalien sei
in Art und Umfang nach dem Gesetz völlig legitim, eine
Schädigung der Umwelt, Fauna, Mensch sei in keinsterweise
gegeben“. Nun gut! – Nehmen Sie daher bitte zur Kenntnis,
dass wir Mieter in der Südstadt offiziell die Schmutzwasser-
einleitung ab sofort in das städtische Kanalnetz einstellen
werden.

Begründung: Reduzierung des Schmutzwasseranteils des
völlig überlasteten städtischen Mischkanals – Beitrag zum
genüsslichen Badevergnügen am Südstrand – Schaffung
von mind. 3 Vollzeitstellen [Entsorgung].

In einer offiziellen Pressestunde [ohne Öffentlichkeit] zeigten
Sie die Unbedenklichkeit der Fäkalieneinleitung durch eine
mutige Selbstdarstellung – das auch Sie am Südstrand bereits
seit frühester Jugend baden und durch die darin befindlichen
Fäkalien noch nicht erkrankten.
_____________________________________________________

Herr Oberbürgermeister es sei Ihnen gesagt,
dass auch Bakterien wählerisch sind.

_____________________________________________________

Die anfallenden Fäkälien werden wir in einem geschlossenen
und dichten Behälter sammeln.

Wir haben mit Bauer Ignaz einen Vertrag zur „Abfuhr der
anfallenden Fäkalien“ abgeschlossen. Die Entleerung der
sauberen, unbedenklichen Brühe [Fäkalie] werden wir an der
städtischen Einleitungsstelle Düker vornehmen lassen.

Bei der Befüllung des Güllefasses wird nach den strengen
städtischen Richtlinien in einem Mischverhältnis von 1 : 7
verfahren [siehe städtisches Reinheitsgebot für Fäkalien
von 1647].

Jede Befüllung wird dokumentiert und von einem, dem
Oberbürgermeister unterstehenden Beamten bestätigt
und begleitet.
_____________________________________________________

Was natürlich, aber dass dürfte bei unserer
Finanzlage der Stadt kein Problem sein, noch
zu erstellen wäre – ist ein Sichtschutzhäuschen
an der Einlassstelle. Dies könnte als Touristen-
informationsbox zur Werbung einer sauberen
Umwelt der Stadt Wilhelmshaven dienen.

_____________________________________________________

Sie sehen Herr Oberbürgermeister, dass auch die kleinen
Bürger der Stadt sofort und innovativ Ihrer Aufforderung
[die natürlich nur zwischen den Zeilen zu lesen war] folgen
und in die Tat umsetzen – eine Kostenexplosion der Abwasser-
gebühren kann durch diese BürgerEigeninitiative nunmehr
verhindert werden.
_____________________________________________________

Dies war ja Ihre grösste Sorge und nicht die
mögliche Gefährdung der Menschen.

_____________________________________________________

Wir Wähler der Stadtparlamentariar und OB´s haben wieder
durch blitzschnelles Handeln die Politik wiedererstrahlen
lassen – schnelle und saubere Lösung – gut das es uns gibt.

Wir Südstaatler
_____________________________________________________

...probieren Sie unbedingt auch:
[28|09|06 BADEZONEN-PRÄVENTION_2007]
[07|09|06 STADT LÖST FÄKALIEN PROBLEM]
_____________________________________________________

Die veröffentlichten Leserbriefe stellen keine redaktionelle
Meinungsäusserung dar. Wir stellen die Leserbriefe möglichst
ungekürzt [ungeschminkt] ins Netz, damit hier die Bürger mit
vollem Wortlaut ihrer Meinung Ausdruck verleihen können.
...und bitte schreiben Sie uns weiter!
_____________________________________________________


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben