Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





DUH Plastikfreie Stadt
   

AKW Unterweser: Abschaltung der Anlage
wegen Leck in Notkühlung
12|12|2009



Das AKW Unterweser "glänzt" seit seiner Inbetriebnahme mit Störfällen aller Art. [Bildquelle: wikipedia]

Das Atomkraftwerk Unterweser wird voraussichtlich am Mittwoch, 16. Dezember 2009, für eine vorsorgliche Instandhaltungsmaßnahme abgefahren. Das berichtet Betreiber E.ON Kernkraft auf seiner Webseite.

Demnach sei am 7. Dezember 2009 im Anschluss an eine erfolgreich durchgeführte wieder­kehrende Prüfung festgestellt worden, dass eine Armatur in einem von insgesamt vier Not- und Nachkühlsystemen eine Undichtigkeit aufweist.

Die Sicherheitsfunktion des Sys­tems sei dadurch allerdings nicht beeinträchtigt. Zur detaillierten Überprüfung dieser Armatur und zur Beseitigung der Ursache soll die Anlage für ungefähr drei Tage außer Betrieb genommen werden.

Laut E.ON sorgt das Not- und Nachkühlsystem im ´unwahrscheinlichen Fall eines Kühlmittelverlusts im Reaktorkühlkreislauf´ dafür, dass zusätzliches Kühlmittel aus Flutbehältern in den Reaktor gepumpt werden kann.

Im abgeschalteten Zustand der Anlage wird mit Hilfe dieses Systems die von den Brennelementen ausgehende Nachwärme abgeführt. Die Flutbereitschaft dieses einen Stranges des Not- und Nachkühlsystems ist trotz der Undichtigkeit an der betroffenen Armatur gegeben. Als sicherheitstechnisch wichtiges System ist es vierfach redundant vorhanden und baulich voneinander getrennt.


Das Vorkommnis wurde auf der siebenstufigen internationalen Skala zur sicher­heitstechnischen Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken in die ´Stufe 0´und die Meldekategorie ´N´ [´Normalmeldung´] eingestuft.

Quelle: Contratom


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben