Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





DUH Plastikfreie Stadt
   

Hochtief verliert Bauauftrag
05|09|2007


Hochtief-Konsortium verliert Bauauftrag
Quelle: NDR

Schwere Niederlage für die JadeWeserPort

Realisierungsgesellschaft in Wilhelmshaven

und die niedersächsische Landesregierung

vor dem Oberlandesgericht [OLG] Celle!




Im Streit um den Bauauftrag für den JadeWeserPort
gab es vor Oberlandesgericht [OLG] Celle eine schwere
Niederlage für die Realisierungsgesellschaft und die nieder-
sächsische Landesregierung.

Das Angebot der Bietergemeinschaft um
Hochtief sei "zwingend von der Wertung
auszuschließen".


Das Konkurrenzangebot des klagenden Papenburger
Bauunternehmens Bunte und Partner soll zwingend neu
bewertet werden.

Das Hochtief-Angebot habe "zumindest
zum Zeitpunkt der Angebotseröffnung"
noch nicht vorgelegen und sei nachträglich
unzulässig verändert worden.
Die Bietergemeinschaft um Hochtief habe
in ihrem Angebot nicht dargelegt, wie die
aufzuspülende Fläche am Containerterminal
vom Meer abgetrennt werden soll. Damit
habe sie dem geforderten klaren Konzept
zum sogenannten Polderschluss nicht
genügt.


Die Bunte-Gruppe zeigte sich nun zuversichtlich, kurzfristig
den Bauauftrag für den Tiefwasserhafen zu erhalten.

Hochtief kündigte an, nun seinerseits recht-
liche Schritte gegen das Urteil zu prüfen.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche [FDP]
und Ministerpräsident Christian Wulff [CDU] hatten sich
hinter die ursprüngliche Entscheidung für Hochtief gestellt.

Beim Tiefwasserhafen sei "Missmanagement
betrieben worden", durch den sich der Bau-
beginn drastisch verzögern werden.

Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel sagte,
die "vollkommen verpatzte" Auftragsvergabe
gehe offenbar auf schlechtes Management und
Günstlingswirtschaft zurück.


Wulff sagte dagegen, er erwarte keine Verzögerung beim
Bau. "Ich gehe davon aus, dass wir nach Auswertung der
Urteilsgründe den Tiefwasserhafen wahrscheinlich jetzt
mit der Firma Bunte realisieren", so der Regierungschef.


Hier soll das "Jahrhundertprojekt" JadeWeserPort hin, an den Geniusstrand.

Der erste Rammschlag hänge ohnehin von der Entscheidung
des Oberverwaltungsgerichts [OVG] Lüneburg zum Planfest-
stellungsverfahren ab.

Noch vor zwei Wochen hatte Wulff erklärt, er
rechne mit dem ersten Rammschlag im
November. Noch steht allerdings nicht fest,
wann das OVG Lüneburg über zwei Eilanträge
gegen das Großvorhaben entscheiden wird.


Am Dienstag hatte der Bremer "Weser-Kurier" unter
Berufung auf Justizkreise berichtet, die Entscheidung
werde frühestens im Januar fallen.

Neben zwei Eilanträgen liegen dem Gericht
sechs Klagen gegen den Tiefwasserhafen
vor. Bei einem verzögerten Baubeginn
stehen
50 Millionen Euro Subventions-
zahlungen auf dem Spiel.


Quelle: NDR

Links:
Streit um Bauauftrag [Chronologie]:
JadeWeserPort: Streit um Bauauftrag
JadeWeserPort: Kostenexplosion:
JadeWeserPort-Kosten explodieren [28|11|06]
Radio Jade Sendemittschnitt:
Hochtief verliert Bauauftrag JWP [05|09|07]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben