Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

Pferdelasagne
19|02|2013



Der Allesfresser Mensch scheint alle moralischen und ethischen Grundsätze zu vergessen, wenn es um Profite geht.

Die Pferdelasagne ist noch eines der kleineren Lebensmittelskandale unserer Zeit. Ein weiterer Grund für manchen vegetarischer zu leben.

Meine Großmutter liebte die Krakauer von unserem Pferdemetzger, den es damals noch in meiner Heimatstadt gab. Aber was hätte sonst noch unbemerkt in dieser Lasagne sein können?

Trotz aller Skandale gibt es immer noch keine verlässliche Lebensmittelkontrolle. Das ist der eigentliche Skandal. Also fordern wir unseren neuen Verbraucherschutzminister in Hannover, Christian Meyer nicht auf Kreide zu fressen, sondern seine beiden Hände auf die noch offenen Wunden der Lebensmittelkontrolle zu legen und die Verbraucherinteressen zu schützen.

Neben den Lebensmitteln sind es allerdings auch Finanzprodukte, bei denen es immer noch keine qualitativ gute Beratung in ökologischer, ethischer oder fairgehandelter Hinsicht gibt. Die Transaktionssteuer ist das eine, aber sie muss auch für Hedgefonds und den teilweise immer noch unkontrollierten Handel dubioser Finanzprodukte gelten. Manche Derivate sollte man einfach verbieten, weil sie auf Betrug und Poker angelegt sind und jegliche Seriosität vermeiden lassen.

Bleibt zum Schluss die Frage, was uns eine Freihandelszone mit den USA für Produkte wie Genmais u.a. auf den Markt schwemmt. Es ist einfach, was Frau Aigner sagt: „dass drin sein müsste, was draufsteht“, aber scheinbar schwer zu kontrollieren. Vielleicht sind die Strafen und die Kontrollen dafür noch zu gerin

Bernhard Schwanzar

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben