Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Leserbrief zum Artikel „CDU und SPD reif für die Insel“ vom 15.05.2012
16|05|2012



Liebe auf den ersten Blick? - oder doch nur Zweckbündnis auf Zeit? [links] Stephan Hellwig [Fraktionsvorsitzender CDU] - [rechts] Karlheinz Föhlinger [Fraktionsvorsitzender SPD]

Der Artikel erweckt den Eindruck, als hätten die beiden großen Fraktionen von vornhinein vorgehabt, die Mehrkosten für ihre Klausurtagung auf Wangerooge selbst zu übernehmen. Dem ist mitnichten so.

Der z. Zt. gültige Ratsbeschluss aus dem Jahr 2006 beinhaltet, dass die Haushaltsklausuren zwar grundsätzlich in Wilhelmshaven stattfinden, dass aber Parteien durchaus auswärts tagen können, wenn sie selbst dieMehrkosten dafür tragen.

Wenn die SPD und CDU Fraktion also hätten auf Wangerooge tagen wollen und die entsprechenden kosten getragen hätten, müsste dieser Beschluss nicht geändert werden.

Sie wollten aber gerade diesen Ratsbeschluss aufheben lassen, und durch einen neuen ersetzen, der es den Fraktionen erlaubt ihre Klausurberatungen bis zu 80km von Wilhelmshaven entfernt stattfinden zu lassen – mit Übernahme aller daraus entstehender Kosten durch die Stadt.

Erst als sich Protest erhob und es zu Diskussionen über diese Abzockementalität kam, brachte der Fraktionsvorsitzende der SPD Karl-Heinz Föhlinger einen Änderungsantrag zu dem neuen Antrag ein, nach dem die Mehrkosten nun doch von den Fraktionen übernommen werden sollen.

Ein neues Kapitel im Possenspiel des Rates. Man muss schon seinen gesunden Menschenverstand ausschalten, um dem etwas Positives abgewinnen zu können.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach


Anette Kruse-Janßen
Investigative Bürgerin

Links:
10|05|2012: Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben