Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Voll Horror!
15|10|2015



... keine Angst, es ist auch schön in Wilhelmshaven [Bild: Rolf Seehase-Dannmann].

Vor fünfzig Jahren begann mein Leben in Wilhelmshaven und hat mich dort bis zur Volljährigkeit "gefangengehalten".

Der Film hätte so ähnlich in den 80ern mit uns als Abiturienten gedreht werden können. Ähnliche Perspektiven, ähnlich ambivalente Gefühle zur Heimatstadt. Gefühlt etwas mehr Leben in der Stadt, ausgehend von einer engagierten, bunten, rebellierenden Jugend mit einer gehörigen Portion Eigeninitiative, Mut, Ideen und Bock auf ein besseres Leben.

Viel ist nicht geblieben, ich auch nicht.

"Hut ab" vor den Menschen, u.a. dem Autor obigen Beitrags [Anm. d. Red.: Empöööörend], die immer noch so an Wilhelmshaven hängen [geblieben sind], dass sie für realitätsnahe, bürger- und umweltorientierte, kluge, nachhaltige Stadtentwicklung kämpfen und sich nicht von den immer fortwährenden kommunalpolitischen Irrsinnstaten der Stadtpolitiker demotivieren lassen.

Letztens war ich in Wilhelmshaven.

Danach habe ich geträumt, sämtliche Komunalpolitiker würden durch diese engagierten, frei denkenden Menschen ersetzt, es käme zu echten Diskussionen, Denk- und Lernprozessen, zu nachvollziehbaren, wertvollen Entscheidungen und parallel gäbe es wieder eine echte unabhängige Zeitung für den Wilhelmshavener Bürger und umzu und am Genuisstrand war ein Strandcafe mit Blick über die gesprengte Niedersachsenbrücke und lecker Frühstück und der Kiosk am Treppenaufgang Campingplatz verkaufte Balla Eis, das trotz übelriechender Toilettengerüche schmecken musste.

"In einem Taxi nach Paris" klang vom fernen Pumpwerk herüber und für den TuS Schaar spielten bärtige Männer in der Gökerhalle gegen polnische Erstligisten, die Nationalhymne erklang, keiner sang mit. Wir kletterten die Bunker nach oben, schauten über die geometrische Stadt bis zum Horizont. Wilhelmshaven du hast das Meer ins Herz geschlossen.

Aber dann kam Herr Feist und hat mich geweckt und hinter ihm aus dem Sumpf kroch das Dreigestirn und ihre Vasallen und hielten triumphierend eine Zeitung in die Luft voll mit irrwitzigen Konzepten, die tot über den lobhudelnden Buchstaben hingen.

Voll Horror!

Rolf Seehase-Dannemann
Bad Schwartau

Kommentare

Peter Freudenberg | via facebook
Volltreffer. Wir waren tatsächlich engagierter damals. Mit 16 Jahren nahm ich an einer Demonstration gegen Franz-Josef Strauß teil, und wurde prompt vom Verfassungsschutz gecheckt. Inclusive Fotogalerie. Wenn ich mich heute umgucke, nach den letzten Demos (Banter See/Schulpolitik) muss ich feststellen, dass es nur wenige sind, die sich gegen diese Heinis im Rathaus engagieren. Der Film des NDR wäre rund gewesen, wenn sie als Fazit resümiert hätten, dass Wilhelmshaven eine Stadt voller lethargischer Feiglinge ist. Couchpotatos wäre da geschmeichelt.



Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben