Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Gorleben ist überall
20|11|2010



Einige Städte sagen öffentlich und ganz deutlich, dass sie Atomtransporte ablehnen.

Atomtransporte über Wilhelmshaven

Wieder einmal ist ein Transport mit plutoniumhaltigem Material über deutsche Häfen genehmigt worden. Bei der strahlenden Nuklearfracht handelt sich um 951 für Russland bestimmte Brennelemente aus dem atomaren Zwischenlager Ahaus, die in maximal 18 Castor-Behältern verpackt sind. Genehmigt wurde der Transport am 23. Sept. 2010 vom Bundesamt für Strahlenschutz [BfS]. In welchem Hafen das Teufelszeugs verladen werden soll, teilte das BfS jedoch nicht mit. Üblich ist es, die Transporte in einer Nacht- und Nebelaktion durchzuführen.

Während die Grundstückspreise in Heppens, glaubt man den Recherchen im Internet, bei ca. 100 – 160 Euro pro Quadratmeter liegen, ist es nicht verwunderlich, dass Grundstücke, vor allem, wenn sie so dicht am Wasser liegen und jährlich von Tausenden Touristen frequentiert werden, allein schon deshalb deutlich günstiger sein müssen.

So oder so ähnlich würde der Rat der Stadt Wilhelmshaven den günstigen Preis all denen erklären, die bei der Summe von 280.000 Euro für zwei Grundstücke in bester Lage Wilhelmshavens, nachdenklich würden und sich wunderten. Und wundern muss man sich tatsächlich ….

Die Stadt Varel erzielt beim Verkauf einer Schützenplatzwiese an ein bekanntes Leeraner Unternehmen einen Erlös von ca. 3 Millionen Euro, sofern man den Vergleich mal anstellen möchte.

Wie viel Geld hätte die Stadt erzielen können, wenn sie diese Grundstücke öffentlich bundesweit, vielleicht sogar weltweit angeboten hätte? Man kann es nur erahnen – Was bleibt, ist der schale

Jochen Martin

Quelle:
Gegenwind

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben