Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Deutsche Bank sucht kostenlose Werbemöglichkeiten
12|06|2010



Ein Saubermann der Finanzwirtschaft, der uns jetzt flächendeckend beibringen will, wie man Regierungen in die Knie zwingt und Verluste sozialisiert.

Die Banken scheinen keine Scham mehr zu kennen. So sucht die Deutsche Bank Wilhelmshaven in der Wilhelmshavener Zeitung nach Schulen, die sich bereit erklären, ihre Türen für die Deutsche Bank zu öffnen.

Ziel ist es, Angestellte der Deutschen Bank auf unsere minderjährigen Schüler los zu lassen. Die Deutsche Bank ködert die Schulen mit angeblichen pädagogischen Konzepten, bei denen den Schülern der Casino-Kapitalismus näher gebracht werden soll.

Tatsächlich ist die Initiative der Deutschen Bank eine bundesweit organisierte Werbekampagne unter Ausnutzung unseres Schulsystems. Unsere Kinder werden nicht unterscheiden können, ob ein Lehrer oder ein Banker vor ihnen steht. Sie vertrauen, genau wie wir Eltern, auf die Schutzmechanismen der Schulen. Diese werden von den Banken geschickt umschifft. Die Finanznot vieler Schulen treibt Direktoren und Lehrerschaft direkt in die Arme der Banken, die mit tollen Geschenken und Projekten locken.

Schützen Sie Ihre Kinder! Teilen Sie Ihrer Schule schriftlich mit, dass Sie sich gegen jede Art der Werbung an Schulen aussprechen! Verweigern Sie die Teilnahme Ihrer Kinder an Werbeveranstaltungen von Banken und Sparkassen!

Wenn wir uns jetzt nicht schützend vor unsere Kinder stellen, werden bald ganze Heerschaaren von Bankern, Versicherungsvertretern und Ronald McDonalds den Unterricht in unseren Schulen gestalten. Finger weg von unseren Kindern!


Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben