Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Abschwimmen im Freibad am Bäker in Varel
02|09|2010




Für das Abschwimmvideo vom Freibad am Bäker einfach das Play-Zeichen drücken!

Wie das so ist, wenn man in 17 Grad kaltes Wasser springt, konnte man am 31. August während des Abschwimmens noch weithin ohne visuellen Kontakt wahrnehmen.

Wie immer wurden am letzten Badetag der Saison noch einmal alle ehrenamtlichen Verdienste hervorgehoben, die es ermöglicht haben, das vom Stadtrat ins Sparvisier genommene Freibad am Leben zu erhalten.

Der neu gegründete Förderverein hat schon fast dreihundert Mitglieder und wenn die Tausend erreicht werden, trägt sich das Bad fast allein durch den Förderverein.

Das ist aber nicht das Ziel, so der Vorsitzende Dieter Kanth. Der wünscht sich, dass das Bad hauptsächlich von der Stadt getragen wird, gerade wenn diese sich z. Zt. eine 1,6 Millionen Euro teure Pflasterung "gönnt".

Nebenbei sei erwähnt, dass das Freibad am Bäker jährlich mit gerade einmal 75.000 Euro zu Buche schlägt, während die Dangaster Kurverwaltung inklusive Quellbad 1,2 Millionen Euro Verlust macht.

Im obigen Video kann man erahnen, was die Schließung bedeuten würde, zumal der Eintritt keinen Cent kostet. Hier könnten dann weder Kinder noch nicht so gut Betuchte mehr baden. Eine Art sozialer Treffpunkt wäre ebenfalls nicht mehr zugänglich, was sich die stellvertretende Vorsitzende Julia Fischer-Kuhlmann gar nicht erst vorstellen möchte.


Das Freibad am Bäker in Varel ist äußerst beliebt, und das nicht nur, weil der Eintritt frei ist!

Die Mutter zweier Kinder wünscht sich den Erhalt schon deshalb, damit die Jugendlichen eine Alternative haben und nicht auf der Straße herumlungern, denn so viele Möglichkeiten für junge Menschen gibt es in Varel nicht.

Wir wünschen dem Freibad weitere sorglose An- und Abschwimmen und den Politikern raten wir dringend, ihre Entscheidung noch einmal gründlich zu überarbeiten.

Sollten Sie am Image-Film des Fördervereins Interesse haben, so können Sie diesen hier beziehen:

Förderverein Freibad am Bäker e. V.

Ansprechpartner:
Dieter Kanth
Tel.: 04451 - 4280
Email: dieter@kanth.de


Wolf-Dietrich Hufenbach
Dokumentarfilmer | Wilhelmshaven

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Download:
Beitrittsformular Freibad am Bäker Varel


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben