Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Wilhelmshaven im Sommerschlaf
23|06|2010



Die Wilhelmshavener Baustellen kennen keine Sommerpause, wie z. B. die Blaualgen am Banter See.

Die Sommerzeit hat doch was gutes! Jetzt kommen die Wochen, in denen sich unsere verrenteten Ratsabgeordneten in ihrem Refugium in Frankreich, Werder oder sonst wo zurück ziehen.

Bis zu sechs Wochen Pause gönnen sich die schwer gebeutelten Provinzpolitiker. Und wer tatsächlich in unserer schönen Stadt bleibt, lebt mit der Gewissheit, dass die Bürger derzeit im Schwarz-Rot-Goldenen Fahnenmeer schwimmen. Politik ist gerade sehr unpopulär.

Es ist ja auch so viel wichtiger, wie Deutschland morgen gegen Ghana spielt, als sich damit zu beschäftigen, wie es mit unserer Pleitekommune weitergehen soll. Auch die Verwaltung freut sich über so viel Politikerurlaub und WM-Wahn. Kann sie doch so ungehindert und ungeprüft ihre Planungen zum Untergang Wilhelmshavens fortsetzen.

Noch in der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause stellten viele Ratsabgeordnete fest, dass jetzt endlich der Zeitpunkt zum Handeln gekommen sei. Die neuerlichen Verschuldungsmeldungen aus der Kämmerei öffneten einigen für wenige Minuten die Augen. Kaum aus dem stetigen Ratsschlaf erwacht, sitzen genau diese Politiker in ihren Autos auf dem Weg in den sauer verdienten mehrwöchigen Urlaub.

Die Schulden der Stadt laufen uns ja auch nicht weg. Und da eh keiner einen Plan hat, macht die Ortsabwesenheit unserer Ratsvertreter den Kohl auch nicht mehr fett.

Also werden schnell die schwer verdienten Aufsichtsratsbezüge im Urlaub auf den Kopf gehauen, bevor sie noch jemand zurück haben will. Und wer weiß, wie lange der Fluss unserer Steuergelder in die Taschen der Ratsabgeordneten noch funktioniert!? Die geschätzt über 20.000,- €, die alleine der SPD-Fraktionsvorsitzende Neumann jährlich kassiert, werden in Zukunft nicht mehr so einfach zu erklären sein.


Auch das dauerhafte Durchfüttern von Gutachtern, Immobilienhaien und Beratern könnte bald ein jähes Ende nehmen. Schon bald werden auch die Auswirkungen des Sparpaketes der Bundesregierung in Wilhelmshaven angekommen sein und für zusätzliche Löcher in den Kassen sorgen. Der Verlust der Finanzhoheit seitens der Stadt ist in greifbarer Nähe. Das Land wird schon bald die Geschicke unserer Stadt lenken. Und das scheint auch gut so!

Während also die SPD-Spitze gen Urlaub fährt, wurde im Vorfeld noch schnell der inzwischen zur Lachnummer verkommene Werbeflyer der SPD-Ratsfraktion gedruckt. Darin wird natürlich auch die verantwortungsvolle Haushaltspolitik der SPD gelobt. Nur gut, dass Nachfragen urlaubsbedingt nicht möglich sind.

Also stellen wir uns wieder vor die Großbildleinwände unsrer Stadt und ertränken unseren Frust im Jubel der Nationalmannschaft. Was aber macht die Politik, wenn wir gegen Ghana verlieren? Kurz werden die Bürger über Löw und seine Mannschaft herfallen, um dann zu bemerken, dass es ja doch noch wichtigere Sachen im Leben gibt. Und dann kommen sie wieder – die unangenehmen Fragen und Hiobsbotschaften aus der Kämmerei.

Und unserer Politiker werden weiter in ihrem Urlaub verharren und aus der Ferne den Untergang Wilhelmshavens beobachten. So einigen Partei- und Stadtspitzen wird ja nachgesagt, dass sie sich bereits schicke Häuser und Grundstücke außerhalb Wilhelmshavens gesichert haben sollen, um zum richtigen Zeitpunkt das Weite zu suchen.

Dabei geht es doch bergauf mit uns – oder!?



Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben