Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

SPD-OB-Kandidaten-Kandidat in der Kritik
03|09|2010



Zufälle gibt es im lokalen Heimatblatt, das schon Anzeigen ablehnte, die laut Redaktion dem Gemeinwohl Wilhelmshavens hätten schaden können.

Die ersten Worte des Löninger Bürgermeisters Thomas Städtler [SPD] klangen so gut.

Keine Kohlekraftwerke, schluss mit der Fäkalieneinleitung am Südstrand, ein schlüssiges Stadtplanungskonzept – es gab viele gute Hinweise des Mannes, der den parteiinternen Kampf um die Oberbügermeisterkandidatur in der SPD Wilhelmshaven aufgenommen hat. Am 2. September meldete sich Städtler auch in der WZ zu Wort.

Mit seiner Forderung nach einer Öffnung des Grodendammes, um der Blaualgenplage Herr zu werden, hat er dann erstmals bewiesen, dass er schon jetzt Opfer der Wilhelmshavener Hafenlobby geworden ist. Mit einer solchen Öffnung wären vielleicht [aber auch wirklich nur vielleicht!] die Blaualgen weg. Schwimmen wird dann im Banter See aber niemand mehr. Das Wasser des Innenhafens ist verdreckt und auch hier wird ungeklärtes Abwasser [sprich Scheisse] an der Deichbrücke eingeleitet. Einzig die Hafenwirtschaft würde sich über noch mehr brachliegende Gewerbeflächen freuen.

Die Lobhudeleien bezüglich des Jade-Weser-Ports waren eh zu erwarten. Auch dies wird Städtler schon eingebläut bekommen haben. Und so verwundert es auch nicht, dass sich Städtler bereits vor seiner Nominierung als Kandidat zur Stellung des OB auslässt. Noch mehr als Menzel will er den Herrscheranspruch des OB festigen. Die “Big Points” seien in der Verantwortung des Oberbürgermeisters. Klare Worte eines Provinzpolitikers.

Und ganz nebenbei entdeckt der aufmerksame WZ-Leser eine kleine Anzeige. “Städtler SPD-OB? www.wgl-löningen.de”. Was hat es denn bitte damit auf sich? Also nichts wie rauf auf die Homepage und mal kurz gestaunt! Eine Löninger Wählergemeinschaft gewährt tiefe Einblicke in die Politik des Herrn Städtler. Ohne die Sichtweise der WGL kommentieren oder bewerten zu wollen, lässt sich dennoch fetstellen, dass wohl nicht alles Gold ist, was glänzt.

Holt sich die SPD das nächste Ei ins Nest?

Die Wilhelmshavener Bürger werden sicherlich noch weitere Informationen aus Löningen bekommen, um den Kandidaten besser einschätzen zu können. Dumm nur, dass mit Klaus Kottek und Carmen Giss keine Alternativen bestehen. Und so wird die SPD Wilhelmshaven nach Jahren der Suche nach geeigneten Kandidaten wohl mit einem antreten, der nicht wählbar ist – egal ob Kottek, Giss oder Städtler.

War es anders zu erwarten?

Hier der Direktlink zur WGL Löningen:
www.wgl-löningen.de


Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben