Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

FDP tritt für Europa ein
03|08|2010



Es ist schon erstaunlich, welch göttliche Ausnahmesituationen sich manche Wilhelmshavener Ratsabgeordnete einräumen.

Die FDP Wilhelmshaven tritt für ein grenzenloses Europa ein. Schluss mit der Kleinstaaterei. Europa steht für Freiheit, Europa steht für Kreativität, Europa steht für grenzenloses Vergnügen.

Für Vergnügen tritt die FDP-Ratsfrau und ehemalige Landtagskandidatin Susanne Bauermeister ja schon lange ein. Gerne vergnügt sie sich so sehr, dass sie nach dem Vergnügen gleich mal alkoholisiert Auto fährt. Kaum den Führerschein verloren, lässt sie sich ohne diesen erneut hinter dem Lenkrad erwischen.

Doch damit nicht genug! Weil die FDP ja so sehr für Europa eintritt, fährt Frau Bauermeister schnell mal nach Polen, um dort einen neuen Führerschein zu machen. Und zack, gleich wieder hinter das Lenkrad. Europa sei Dank! Wer das Geld hat, der hat auch den Führerschein. Dabei jaulte Frau Bauermeister in ihrer letzten WZ-Kolumne noch darüber, wie sehr sie als Ratsabgeordnete doch beschäftigt sei. Für einen kurzen Polentripp, um die deutschen Gesetze zu umgehen, reichte die Zeit wohl gerade noch.

Nun steht die grinsende Lady vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg sieht die Sache mit ihrem Führerschein etwas uneuropäischer. Dabei hat die FDP-Allzweckwaffe doch eine gute Begründung. Sie dürfe mit ihrem Polen-Führerschein doch überall in Europa fahren – nur in Deutschland nicht – gemein! Tja, weder in Spanien, noch in Holland, Belgien oder Frankreich wurde ihr die Fahrerlaubnis entzogen, sonst dürfte sie auch dort nicht mehr fahren. Ob mit oder ohne polnischen Führerschein.

Frau Bauermeister ist sich halt für nichts zu schade. Nur wer über sich selber lachen kann, hat wirklich Humor. Frau Bauermeister wird so langsam zur Königin des Humors. Zumindest lacht bereits halb Europa über sie…

Hier gibt es zu lesen, was in der WZ nicht stand:
31|07|2010 Streit um Führerschein: Ratsfrau vor Gericht:



Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Kommentare

Wilhelm Schönborn | Wilhelmshaven
Führerschein Dank Polen [FDP]
Frau Bauermeister - hicks - ist eine - hicks - Freifrau, die sich in ihrer f´freien, demokratischen - hicks - Persönlichkeit [FDP] nicht einßuschränkenzubraucht! Prost ... oder wie? Das wäre ja wohl noch sch-schöner ... Liberi, libera, liberallala ... und Prösterchen - hi, hi, hi - hicks.

Anm. d. Redaktion
Heute unter anderem bei Frontal 21: Gekaufte Führerscheine ... Zufälle gibt es ...

Miesmacher | anonym
Für alle, die auch mal ein Problem haben: http://www.eu-fahrschule.net.

Jörg Köhler | Aurich
Freiheit für die FDP und ihr Frontfrau.
Jetzt sind mal nicht so pingelig, die arme Frau, die braucht ihren Führerschein, wie soll sie sonst in die Ratssitzung gelangen.
Aber allen Ernstes: wie wärs mir einem Auslieferungsantrag für Polen, dort wo die Freiheit so grenzenlos zu sein scheint.

Wein, Weib & Wirtschaftsförderung | anonym
Genauso sieht heutzutage in WHV aus.
Jahrelang haben Alkoholkranke über die Zukunft Wilhelmshavens entschieden.
Soetwas gehört nicht in einem Stadtrat, sondern auf Therapie.

Und dann noch andere Menschen fertigmachen, die unverschuldet in Armut sind.
Das sind wirklichen Assozialen.


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben